Was ist Gaia?

Der Begriff „Gaia“ stammt aus der griechischen Mythologie, Gaia personifiziert dort die Erde und gilt als eine der ersten Göttinnen. Ross Jackson gründete 1987 mit seiner Frau Hildur den karitativen Gaia-Verein – mit dem sie den Übergang zu einer nachhaltigeren Gesellschaft fördern wollen. Der Verein (http://www.gaia.org/gaia/) unterstützt u. a. die Bewegung der Eco Villages oder nachhaltige Start-up-Unternehmen.

In der Gaia-Weltordnung stehen Nachhaltigkeit und Verantwortung gegenüber der Natur an erster Stelle. Um dieses Ziel zu erreichen, setzt Gaia auf eine dezentral organisierte Weltordnung und lokal starke Demokratien in den einzelnen Staaten. Diese Staaten würden, so die Gaia-Idee, einen Teil ihrer Souveränität an ein Weltordnungspolitik-Gremium abgeben, das sich global um die Erhaltung des Planeten und die Wahrung der Menschenrechte kümmert.

Ross Jackson hat ein Gaia-Wirtschaftssystem entworfen, das mithilfe von internationalen Institutionen, Richtlinien und Regeln eine optimale Zusammenarbeit zwischen Regierungen, Geschäftswelt und Zivilgesellschaft ermöglichen soll.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s