Eine neue und gerechte Welt – wie umsetzen?

Veränderungen sind dringend nötig – das ist sicher den meisten Menschen klar. Und jeder Einzelne von uns kann dazu beitragen, mithelfen, die Welt ökologischer und gerechter zu machen. Doch die Umsetzung einer neuen Weltordnung scheint vielen utopisch. Ross Jackson hat sich in „Occupy World Street“ genau dazu Gedanken gemacht – er bleibt eben nicht stehen bei der Aufzählung all dessen, was in der Welt nicht stimmt. Er vermittelt in seinem Buch einen Gegenentwurf, der funktionieren könnte. Wir haben zum Start des Blogs schon ein paar dieser Ideen vorgestellt. Heute präsentieren wir das erste Kapitel des Buches, in dem Ross seine Ideen vorstellt – und natürlich zur Diskussion einlädt. Nachzulesen hier https://occupyworldstreet.files.wordpress.com/2013/11/leseprobe_kapitel12.pdf oder unter „Das Buch“ und den dortigen Leseproben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s