Peak Oil – und was dann?

Die Wissenschaft streitet  sich zwar noch, wann genau der Rohstoff Öl verbraucht sein wird, aber dass der Zeitpunkt schneller kommt, als uns allen lieb ist, scheint sicher.

Als Peak Oil bezeichnet man übrigens das globale Ölfordermaximum: http://www.nachhaltigkeit.info/artikel/peak_oil_das_erdoelfoerdermaximum_1130.htm

Ross Jackson dazu: „Für unseren Planeten wird der Höhepunkt in einer wesentlichen Hinsicht einzigartig sein. In dramatischer Weise trifft er mit dem Umstand zusammen, dass in dieser Zeit des ökologischen Stresses die treibenden Kräfte, die für 75 % des enormen wirtschaftlichen Wachstums der letzten 100 Jahre verantwortlich sind – Öl und Gas – kurz vor ihrem Fördermaximum stehen und danach kontinuierlich abnehmen werden. Diese beiden gleichzeitig ablaufenden Phänomene – ökologische Überlastung und Peak Oil – werden das Zerplatzen der, wie ich es nenne, ‚Wachstumsblase‘ bewirken; dies wird zu eine Phase drastischen Energieabfalls führen. Wenn das passiert, wird sich das wirtschaftliche Wachstum ziemlich plötzlich umkehren – für unbestimmte Zeit und mit weit reichenden schmerzhaften Folgen für alle.

Wir konsumieren jedes Jahr mehr Öl als wir neu entdecken. Anders ausgedrückt: Die Öllagerstätten im Boden nehmen mit jedem Jahr weiter ab. Bisher überstieg die Ölförderung immer die Nachfrage, aber gerade jetzt, wo die Reserven abnehmen, steigt die Nachfrage – besonders in China und Indien. So ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Nachfrage die Förderung erstmals übersteigt und nicht mehr genug Öl da ist. Wenn das passiert, werden die Folgen alles andere auf der politischen Tagesordnung überschatten. Jeder, der daran zweifelt, dass es ein Ölfördermaximum gibt, sollte die Prognosen der Experten genau ansehen. Nicht einig sind sich die Fachleute nur in der Frage, wann wir das Maximum erreichen – sofern es nicht bereits erreicht ist.“

Advertisements

Ein Gedanke zu „Peak Oil – und was dann?

  1. Pingback: Peak-oil-und-was-dann - Erwerbslosen Forum Deutschland (Forum)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s