Willkommen: Heute startet das „Occupy World Street“-Blog

Willkommen auf dem Blog zum Erscheinen der deutschsprachigen Ausgabe von „Occupy World Street“. Das Buch von Ross Jackson, in dem er seine Vision für umfassende radikale Reformen der Weltwirtschaft und der politischen Strukturen vorstellt, ist ab 1. Oktober im Handel. Herausgeber ist der Hirzel Verlag.

Erst einmal, zur Einstimmung, der Occupy-Song. Viel Spaß!

Wir freuen uns, bis Ende des Jahres mit Euch dieses Weblog zu füllen, zu diskutieren, Inhalte zu teilen, uns zu vernetzen – und informieren Euch natürlich über das Buch „Occupy World Street“ – denn die Welt, das Schicksal der Welt, geht uns alle an.

Für Autor Ross Jackson ist klar: Unternehmer und Politiker lassen sich ihre Abenteuer schon viel zu lange von den Staatsbürgern finanzieren. Die Kluft zwischen Reich und Arm wird immer tiefer; Entwicklungsländer verschulden sich dramatisch und bei der Ausbeutung von Rohstoffen wird die Umwelt zerstört. Wir handeln so, als ob wir noch eine oder zwei Ersatz-Planeten hätten. Haben wir aber nicht. Doch wie das weltweite System verändern?

Jackson hat eine Strategie dafür entwickelt  und zeigt in „Occupy World Street“, dass alles möglich ist: Einige Länder könnten als Vorreiter neue Bündnisse eingehen und neue internationale Institutionen einführen; zusammen mit den sogenannten Graswurzelbewegungen könnten sie den Weg für andere Staaten ebnen.

Die Botschaft lautet: Lösen wir uns von der alten Weltordnung und schaffen wir eine Welt selbstbestimmter, unabhängiger Staaten, in denen ökologische Nachhaltigkeit und Menschenrechte ernst genommen werden!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s